Prusa i3 Bauanleitung

 

Teil 1 – Mechanik / Teil 2 – Elektronik

 

Bevor du jetzt mit dem Aufbau loslegen kannst entferne bitte die braune Schutzfolie von den Gehäuseteilen. Falls du Fragen hast und unsere Anleitung dir nicht reicht oder du einen Fehler entdeckst, dann schreib uns.

Tip: Sieh dir immer die vorher / nachher Fotos an und ziehe die Schrauben nicht mit Gewalt fest.

Wichtig: Die Fotos zeigen Version 1 des Druckers. Mittlerweile wurden einige Verbesserungen vorgenommen. Auch entfallen die Schritte 9,10 und 14. Der Aufbau bleibt gleich.

Schritt 1:
– 4x M3 10mm Innensechskant Schrauben
– Nema 17 Motor mit GT2 Zahnrad
– Y-Achsen Motorhalterung

Hinweis: Auf dem Foto ist der Motor für die X-Achse zu sehen. Bei dem Motor für die Y-Achse zeigt die breite Seite des GT2 Zahnrads zum Motor. Du kannst aber auch später einfach die Maderschraube vom GT2 Zahnrad lösen und dies selbst ausrichten.

Schritt 2:
– 6x M3 20mm Schrauben und Muttern
– Nema 17 Motor mit Y-Achsen Motorhalterung
– Y-Achsen Endstop Halterung
– 2x Abdeckung für die Rundstangen
– Prusa i3 Gehäusefuss (hinten)

Schritt 3:
– 6x M3 20mm Schrauben und Muttern
– 2x Abdeckung für die Rundstangen
– Halterung mit Kugellager
– Prusa i3 Gehäusefuss (vorne)

Hinweis: Die Schrauben der Abdeckungen für die Rundstangen nicht festziehen, da du nacher von dieser Seite noch die Rundstangen einführen musst. Die Halterung mit dem Kugellager muss nach oben zeigen.

Schritt 4:
– 4x M3 10mm Innensechskant Schraube
– 2x M3 20mm Schrauben und Muttern
– Nema 17 Motor mit flexibler Wellenkupplung
– Motorabdeckung und Standfüße

Hinweis: Diesen Schritt wiederholst du noch einmal. Achte aber darauf, dass bei diesem das Loch der Motorabdeckung auf der anderen Seite ist, siehe Foto.

Schritt 5:
– 6x M3 20mm Schrauben und Muttern
– Nema 17 Motor mit flexibler Wellenkupplung und Gehäuse
– Prusa i3 Rahmen

Hinweis: Beachte, dass die Löcher der Motorabdeckung nach außen zeigen. Die Kabel der beiden Motoren kannst du durch das Loch im Rahmen führen.

Schritt 6:
– 12x M3 20mm Schrauben und Muttern
– 2x Abdeckung für die Rundstangen
– 2x Halterung für die Rundstangen.
– 2x Seitenteile
– Prusa i3 Rahmen

Hinweis: Auch hier die Schrauben für die Abdeckungen nicht festziehen, da du nachher noch die Rundstangen einführen musst.

Schritt 7:
– 4x M3 20mm Schrauben und Muttern
– 3x M3 30mm Senkkopf Schrauben und Muttern
– LCD Display mit Abdeckung
– Prusa i3 Rahmen und Gehäusefuss hinten mit Y-Achsen Motor

Schritt 8:
– 12x M8 Mutter und Unterlegscheiben
– 2x M8 400mm Gewindestangen
– LCD Display mit Abdeckung
– Prusa i3 Rahmen und Gehäusefuss vorne

Hinweis: Schraube zuerst auf jede Gewindestange eine Mutter und lass unten circa 1-5mm frei. Setz auf die Mutter je eine Unterlegscheibe und führe nun beide durch den forderen Gehäusefuss. Von der anderen Seite wieder ein Unterlegscheibe und ein Mutter. Somit hast du den Gehäusefuss fixiert. Jetzt wiederholst du den Vorgang mit dem Rahmen und dem hinteren Gehäusefuss.

Tip: Damit du das ganze nicht verziehst führe vor dem Festziehen der Muttern die beiden Rundstangen (M8 380mm Rundstangen) von vorne nach hinten ein achte darauf, dass diese vorne bündig abschließen bzw. sich die Abdeckungen drüberschieben lassen. Wenn du fertig bist, dann entferne die Rundstangen wieder.

Schritt 9:
– 12x M4 15mm Schrauben
– 5x M3 20mm Schrauben und Muttern
– 3x SCS8UU Linearlager
– 2x Zahnriemen Halterung
– Druckbett Rahmenteile

Hinweis: Nimm als erstes eine Zahnriemen Halterung, das große Rahmenteil und führe zwei M3 Schrauben durch. Fixiere diese leicht. Danach dreh das große Rahmenteil um und setz auf die Muttern das kleine Druckbett Teil so, dass die Muttern in die Öffnungen rutschen. Nun fixiere dies mit dem großen Druckbett Rahmenteil.

Schritt 10:
– 4x M3 Rundmuttern
– 4x Federn
– Druckbett Rahmenteil
– Aluminium Druckplatte mit Heizbett

Hinweis: Zieh die Muttern am Heizbett fest. Bevor du die Druckplatte am Rahmenteil befestigst achte darauf, dass die Kabel in die richtige Richtung zeigen siehe Foto.

Schritt 11:
– 2x M8 380mm Rundstangen
– Druckbett
– Prusa i3 Rahmen

Hinweis: Achte darauf, dass die Kabel nach hinten zeigen. Die Abdeckungen am vorderen Gehäusefuss können nun festgeschraubt werden.

Schritt 12:
– Zahnriemen

Hinweis: Kipp deinen Prusa i3 so, dass du von unten auf das Druckbett schaun kannst und der Y-Achsen Motor unten ist. Fixiere anschließen den Zahnriemen in der unteren Halterung so, dass Zähnen zu dir zeigen und oben circa 1cm raus schaut. Führe jetzt den Zahnriemen um das GT2 Zahnrad hoch zum forderen Gehäusefuss um das Kugellager und wieder zurück zur zweiten Halterung.

Tip: Zieh am Ende des Zahnriemens und nicht direkt nach der Halterung um das ganze straff zu spannen. Kürze den Zahnriemen nicht zu kurz, lass an der zweiten Halterung ruhig 5cm dran.

Schritt 13:
– 3x M3 10mm Innensechskant Schrauben
– 2x M8 300mm Trapezgewindespindel
– 2x M8 300mm Rundstangen
– X-Achsen Motorhalterung
– X-Achsen Kugellagerhalterung
– Nema 17 Motor mit GT2 Zahnrad
– Prusa i3 Rahmen

Hinweis: Dreh die beiden X-Achsen Halterungen auf die Trapezgewindespindeln so, dass diese oben noch circa 8-10cm rausschaut. Nun führe durch die linke obere Rundstangen Abdeckung vom Prusa i3 Rahmen die Rundstange ein und schiebe sie durch die X-Achsen Motorhalterung, bis hinein in die Z-Achsen Motorabdeckung. Das gleiche machst du mit der rechten Seite.

Jetzt löst du die Maderschrauben der Wellenkupplung und schiebst zwischen der Motorabdeckung und der Wellekupplung den circa 2-3mm Imbusschlüssel als Abstandshalter ein. Schraub die unteren beiden Maderschrauben wieder fest. Anschließend versenkst du die Trapezgewindespindel in der Wellekupplung, siehst diese wieder circa 1mm raus und schraubst auch diese fest.

Nimm als nächstes eine Kreditkarte oder irgend etwas ähnliches und nutz es als Abstandshalter zwischen der X-Achsen Halterung und der oberen Prusa i3 Gehäuseabdeckung. Durch drehen der Trapezgewindespindel stell auf beiden Seiten den Abstand ein. Befestige jetzt den Motor.

Tip: Je weiter sich die Trapezgewindespindel in der Wellenkupplung versenken lässt umso geringer ist die Unruhe. Da es beim Festziehen der Maderschrauben zu einer Schrägstellung kommen kann. Dreh die Wellenkupplung damit die X-Achsen Halter hoch und runter fährt. Dies sollte leicht gehen. Falls nicht ist die Trapezgewindespindel verkeilt. Zum Beispiel mit der Wellenkupplung oder aber in der X-Achsen Halterung. Hier kannst du zum testen einmal die drei Innensechskant Schrauben lösen und wieder gleichmäßig anschrauben.

Schritt 14:
– 12x M4 15mm Schrauben
– 3x SCS8UU Linearlager
– 2x M3 20mm Schrauben und Muttern
– 2x M3 10mm Innensechskant Schrauben
– Extruder mit Halterung
– Lüfterhalterung
– Lüfter

Hinweis: Falls vorhanden die Innensechskant Schraube an der Unterseite der Extruder Halterung lösen. So kann der Extruder samt Motor von der Halterung entfernt werden. Nun schraub die Linearlager an und setze danach den Extruder wieder ein.

Schritt 15:
– 2x M8 443mm Rundstangen
– Extruder mit Halterung
– Prusa i3

Hinweis: Die beiden Rundstangen von der rechten X-Achsen Halterung aus einführen und den Extruder draufschieben.

Tip: Die Rundstangen vorher einfetten oder einölen. Mit leichtem hämmern kann nachgeholfen werden.

Schritt 16:
– 4x M3 14mm Senkkopf Schrauben
– 2x M3 16mm Rundkopf Schrauben und Muttern
– 2x Zahnriehmen Halterung und Abdeckung
– Zahnriehmen
– Prusa i3

Hinweis: Drehe deinen Prusa i3 herum so, dass du von hinten auf den Extruder schaun kannst. Nun befestige die beiden Halterungen links und rechts mit je zwei Senkkopf Schrauben. Anschließend befestige auf der rechten Seite den Zahnriemen mit der Abdeckung. Achte dabei, dass die Zähne in die Rillen der Halterung greifen.

Führe den Zahnriehmen durch die X-Achsen Halterung um das GT2 Zahnrad und zurück zur X-Achsen Halterung mit dem Kugellager. Hier kannst du die Pinzette verwenden um den Zahnriehmen durch das untere Loch wieder zurück zum Extruder zu leiten. Siehe den Zahnriehmen straff und befestige ihn.

Tip: Die Abdeckungen nicht zu fest schrauben, da bei der Halterung zwischen Muttern und Abdeckung diese splittern kann. Sollte dies der Fall sein, so liegt ein Ersatzpaar in deinem Prusa i3 Paket.

Teil 1 – Mechanik / Teil 2 – Elektronik

Ab dem 01.01.2017 werden keine Bestellungen mehr abgearbeitet. Die hinterlegten Artikel dienen nur als Platzhalter. Sie können die Domain und Content erwerben. Mehr Infos auf unserer Startseite.