Prusa i3 Bauanleitung

 

Teil 1 – Mechanik / Teil 2 – Elektronik

 

Tip: Sieh dir immer die vorher / nachher Fotos an und ziehe die Schrauben nicht mit Gewalt fest. Achte bitte auch darauf, dass die Kabel richtig angeschlossen werden. Lieber einmal mehr die Fotos ansehen.

Wichtig: Die Anleitung war ursprünglich für das Melzi 2.0 Board. Mittlerweile wurden einige Verbesserungen vorgenommen und so gibt es ein neues Board mit Steckbuchsen, dadurch ist der Aufbau um einiges schneller erledigt. Wir beschreiben hier beide Boards.

Schritt 1:
– Spiralschlauch
– Extruder Kabelstrang
– Heizbett Kabelstrang

Hinweis: Umwickel die Kabel, welche vom Extruder wegführen sowie die vom Heizbett. Lass am Ende circa 10cm von den Extruder und 6cm von den Heizbett Kabeln rausschauen. Den Kabelstrang vom Extruder kannst du von vorne oben über den Rahmen nach hinten legen.

Tip: Damit das Umwickeln leichter von statten geht, nimm einfach die länge von den Kabeln und zusätzlich 20-30cm. Diese Länge kannst du nun vom Spiralschlauch abschneiden und mit umwickeln beginnen. Beim Extruder nimm ruhig 50cm mehr.

Schritt 2:
– 4x M3 30mm Senkkopf Schrauben und Muttern
– 4x weiße Abstandshalter
– Controller Board (Zrib oder Melzi Version 2.0)

Hinweis: Das Board wird auf der Seite, wo sich auch der X-Achsen Motor befindet befestigt. Solltest du noch von hinten auf dein Prusa i3 schaun, dann rechts. Das Zrib Board liegt unseren Prusa i3 ab Version 4 mit Auto Leveling System bei. Davor verwendeten wir das Melzi Board.

Schritt 3:
– Heizbett Kabelstrang

Hinweis: Führe den Heizbett Kabelstrang durch die Öffnung oberhalb des Boards und unter dem Board durch. Mithilfe der Zange isolier 4-5mm von den Kabelenden ab und schließe beide an die Schraubklemme mit der Beschriftung Hot Bed an. Dies ist die sechste Schraubklemme von oben, siehe Foto.


 

Bei dem Zrib Board den Kabelstrang oberhalb des Boards aufteilen, nicht unter dem Board durchführen. Die beiden roten Kabel werden an der ersten Schraubklemme des vierer Blocks angeschlossen, rechts neben der gelben Sicherung. Die Schraubklemme ist auch mit Hot Bed beschriftet. Das Kabel für den Temperatursensor lass erstmal links liegen.

Schritt 4:
– AWG14 Kabel (schwarz / rot dick)

Hinweis: Isolier hier 4-5mm von dem roten und schwarzen Kabel ab und befestige diese in der fünften Schraubklemme von oben. Achte darauf, das oben rot und darunter schwarz angeklemmt wird und nicht umgekehrt. Anschließend führe die beiden Kabel unter dem Board nach unten durch den Torbogen des Rahmens.


 

Bei dem Zrib Board nutze die erste Schraubklemme oben links. Plus und Minus sind markiert (Plus = rotes Kabel, Minus = schwarzes Kabel) . Danach führe beide Kabel unter dem Board durch.

Schritt 5:
– 2x M3 14mm Senkkopf Schrauben und Muttern
– 2x Befestigungsösen
– Spiralschlauch

Hinweis: Da du soviel Spaß mit dem Spiralschlauch hattest kannst du auch jetzt wieder die Kabel umwickeln. Nimm das rote und schwarze Kabel welches vom Board kommt und führe es unter dem link Torbogen durch. Jetzt müssen die Kabel vom linken Y-Achsen Motor auch durch, falls noch nicht geschehen. Nur eben in die andere Richtung.

Den Spiralschlauch kannst du an einer Stelle drei vier mal umwickeln, wo du gut ankommst und diesen dann bis zum linken Torbogen schieben. Jetzt den Rest bis du bei der rechten Seiten ankommst. Befestige den Kabelstrang nun mit den Befestigungsösen am Rahmen.

Tip: Du kannst die Kabel ineinander eindrehen und befestigen, wenn du dir die Arbeit mit der Umwicklung sparen willst.

Schritt 6:
– Z-Achsen Kabel links
– Z-Achsen Kabel rechts
– Spiralschlauch
– Schrumpfschlauch

Hinweis: Nun musst du einwenig aufpassen. Nimm die Kabel die vom linken Motor kommen und leg sie dir zur Seite. Das gleiche mit den Kabeln vom rechten Motor. Jetzt nimm vom linken das schwarze Kabel und vom rechten das grüne Kabel. Isolier beide circa 1-2cm ab, schiebe circa 2-3cm Schrumpfschlauch auf eines der beiden Kabel und verdreh denn die beiden Kabelenden ineinander. Du darfst selbstverständlich auch löten.

Anschließen schieb den Schrumpfschlauch über die verdrehten oder gelöteten Kabel und mit einem Feuerzeug oder Heißluftföhn kannst du den Schlauch schrumpfen. Bei Feuerzeug bitte mit genügend Abstand an die Sache gehen. Wiederhole nun das Ganze mit dem blauen linken Kabel sowie dem roten rechten Kabel. Als letztes umwickel beide Kabelstränge mit dem Spiralschlauch, lass circa 10cm frei und führe sie oberhalb des Boards durch die Öffnung.


 

Bei dem Zrib Board muss der Schritt nicht durchgeführt werden. Hier einfach die Kabel Richtung Board unter dem Torbogen durchführen.

Schritt 7:
– Extruder Kabelstrang

Hinweis: Wenn du direkt auf das Board schaust geht von oben der Kabelstrang vom Heizbett unter dem Board entlang. Links daneben schieb nun von oben den Extruder Kabelstrang durch. Als erstes schließ den Extruder Motor an die vierte Schraubklemme von oben an. Diese hat die Beschriftung Extruder. Fang mit dem unteren Kabel an rot, blau, grün und darüber schwarz.

Nachdem der Motor angeklemmt wurde müssen noch die Heizpatrone und die Thermistoren verkabelt werden. Direkt unter der Schraubklemme für das Heizbett wird die Heizpatrone angeschlossen. Das wäre die siebente Schraubklemme von oben. Darunter kommt der Lüfter, unten das schwarze und darüber das rote Kabel.

Ganz unten schließt du die weißen Kabel vom Hotend Thermistor an die Schraubklemme an. Darüber die schwarzen Kabel vom Heizbett Thermistor, siehe Foto.


 

Beim Zrib Board den Kabelstrang über dem Board aufteilen. Vorher testen ob der Temperatur Sensor links unten bei A0/T13 angeklemmt werden kann. Ansonsten das Kabel noch einwenig nachziehen und dann erst oben aufteilen. Da ansonsten das Kabel nachher zu kurz ist. Der Lüfter wird an die zweite Schraubklemme des vierer Blocks angeklemmt. Das Hotend wird an die dritte Schraubklemme angeschlossen. Der zweite Lüfter mit der Steckverbindung kommt an die weiße Steckbuchse rechts.

Die Kabel des Extruders, Temperatur Sensors, Z- Endstops links neben dem Board weiterführen und den Temperator Sensor vom Heizbett hinzunehmen. Das ganze auch mit dem Sprialschlauch umwickeln.

Nun auf Höhe der drei weißen Steckbuchsen die Sensoren anschließen. Der Hotend Temperatur Sensor kommt an A0/T13 und der vom Heizbett an A1/T14. Den Extruder Motor bitte markieren, damit du das Kabel nachher zuordnen kannst. Führ dies nun unter dem Board zum Torbogen. Wo auch die anderen Kabel der Motoren warten.

Schritt 8:
– Y-Achsen Endstop
– Spiralschlauch
– Schrumpfschlauch
– Kabel

Hinweis: Zieh die beiden Kabel circa 8cm auseinander und kürze das rote Kabel um 1cm. Jetzt isolier das rote und schwarze Kabel circa 2-3cm ab und stülp über jedes Kabelende einen Schrumpfschlauch von 1-2cm.

Das schwarze Kabel wird an den Endstop (COM Öse) befestigt. Dazu das abisolierte Ende ein bis zwei Mal durch die Öse fädeln und dann an sich selbst verdrehen oder anlöten. Das geiche mach mit dem roten Kabel. Dies kommt jedoch an die NO Öse. Schieb jetzt die beiden Schrumpfschläuche über die Ösen und benutz ein Feuerzeug oder einen Heißluftföhn um diesen zu schrumpfen.

Führ das Kabel unter dem Motor entlang und umwickel dies und das Kabel vom Motor mit dem Spiralschlauch, siehe Foto. Der Kabelstrang wird dann rechts unter dem Torbogen durchgeführt.


Beim Zrib Board sind die Schalter schon komplett. Befestige den Schalter einfach wie auf dem Foto zu sehen. Führ das Kabel unter dem Motor entlang und umwickel dies und das Kabel vom Motor mit dem Spiralschlauch, siehe Foto. Der Kabelstrang wird dann rechts unter dem Torbogen durchgeführt.

Schritt 9:
– Z-Achsen Endstop
– Schrumpfschlauch
– Kabel

Hinweis: Zieh die beiden Kabel circa 8cm auseinander und kürze das rote Kabel um 1cm. Jetzt isolier das rote und schwarze Kabel circa 2-3cm ab und stülp über jedes Kabelende einen Schrumpfschlauch von 1-2cm.

Das schwarze Kabel wird an den Endstop (COM Öse) befestigt. Dazu das abisolierte Ende ein bis zwei Mal durch die Öse fädeln und dann an sich selbst verdrehen oder anlöten. Das geiche mach mit dem roten Kabel. Dies kommt jedoch an die NO Öse. Schieb jetzt die beiden Schrumpfschläuche über die Ösen und benutz ein Feuerzeug oder einen Heißluftföhn um diesen zu schrumpfen.

Befestige den Endstop wie auf dem Foto zu sehen ganz unten über dem Z-Achsen Motor.


Beim Zrib Board entfällt dieser Schritt.

Schritt 10:
– Z-Achsen Kabelstrang

Hinweis: Wenn du wieder direkt auf das Board schaust geht von oben der Kabelstrang vom Heizbett unter dem Board entlang. Rechts daneben schieb nun von oben den Z-Achsen Kabelstrang durch. Als erstes schließ den Z-Achsen Motor an die dritte Schraubklemme von oben an. Diese hat die Beschriftung Z Motor. Fang mit dem unteren Kabel an rot, blau, grün und darüber schwarz.

Nachdem der Motor angeklemmt wurde folgt noch der Z-Achsen Endstop an die dritte Schraubklemme von unten. Hier wieder das schwarze Kabel unten, das rote Kabel darüber.


Beim Zrib Board entfällt dieser Schritt.

Schritt 11:
– Y-Achsen Kabelstrang

Hinweis: Schieb von unten den Y-Achsen Kabelstrang unter dem Board entlang. Schließ anschließend die Kabel an die zweite Schraubklemme von oben an. Diese hat die Beschriftung Y Motor. Fang wieder mit dem unteren Kabel an rot, blau, grün und darüber schwarz.

Den Y-Achsen Endstop klemmst du an die vierte Schraubklemme von unten an. Das schwarze unten, darüber das rote Kabel.


Beim Zrib Board entfällt dieser Schritt.

Schritt 12:
– 2x M3 14mm Senkkopf Schrauben und Muttern (3x beim Zrib)
– 2x Befestigungsösen (3x beim Zrib)
– LCD-Display Flachkabel (2x beim Zrib)

Hinweis: Als erstes befestige wie auf dem Foto zu sehen die beiden Kabelstränge rechts am Rahmen.

Führ anschließend das Flachkabel vom LCD-Display rechts am Rahmen unter den Kabelsträngen und unter dem Torbogen hindurch. Damit es anliegt kannst du es mit Klebestreifen fixieren. Schieb es unter dem Board entlang auf der linken Seite raus steck den Stecker auf die Pins. Das rote Kabel sollte oben sein.


Bei dem Zrib Board werden statt einem zwei Kabel benötigt. Eines für das Display und eines für den SD Card Reader. Die Kabel noch nicht am Board anschließen.

Schritt 13:
– X-Achsen Endstop
– Schrumpfschlauch
– Kabel

Hinweis: Zieh die beiden Kabel circa 8cm auseinander. Jetzt isolier das rote und schwarze Kabel circa 2-3cm ab und stülp über jedes Kabelende einen Schrumpfschlauch von 1-2cm.

Das schwarze Kabel wird an dem Endstop (COM Öse) befestigt. Dazu das abisolierte Ende ein bis zwei Mal durch die Öse fädeln und dann an sich selbst verdrehen oder anlöten. Das geiche mach mit dem roten Kabel. Dies kommt jedoch an die NO Öse. Schieb jetzt die beiden Schrumpfschläuche über die Ösen und benutz ein Feuerzeug oder einen Heißluftföhn um diesen zu schrumpfen.

Führ das Kabel unter der X-Achsen Halterung nach hinten.


Bei dem Zrib Board braucht nur der Endstop angebracht werden siehe Foto.

Schritt 14:
– X-Achsen Motor Kabel
– X-Achsen Endstop Kabel
– Y-/Z-Achsen Motor Kabel (Zrib)
– X-/Y-/Z-Achsen Endstop Kabel (Zrib)
– Sprialschlauch

Hinweis: Umwickel das Kabel vom Endstop und X-Achsen Motor mit dem Spiralschlauch. Fang am X-Achsen Motor an. Wenn du nun auf das Board schaust schieb den Kabelstrang unter dem Board rein. Die Kabel für den Motor kannst du links rausziehen, ineinander drehen und auf Höhe der obersten Schraubklemme unter dem Board durchschieben, damit du sie anklemmen kannst. Es empfiehlt sich eine Pinzette.

Schließ jetzt den X-Achsen Motor an. Wieder von unten in der Reihenfolge rot, blau, grün und schwarz.

Nachdem der Motor angeklemmt wurde folgt noch der X-Achsen Endstop an die letzte Schraubklemme, die fünfte von unten. Hier wieder das schwarze Kabel unten, das rote Kabel darüber.


Bei dem Zrib Board wird es nun etwas wusellig daher werden alle Motor Kabel am Stecker markiert um diese unterscheiden zu können. Umwickel das Kabel vom Endstop und X-Achsen Motor mit dem Spiralschlauch. Bei einer Länge von circa 30cm nimm die anderen Kabel mit auf die unter dem Torbogen hinzukommen. Bei den Steckern für X-, Y- und Z- schließt du die Endstops an. Die Kabel können unter das Board geschoben werden.

Umwickel die Motor Kabel weiter und leg das links um das Board rum und oben hinter den beiden Kabelsträngen durch. Nun kannst du die einzelnen Motor Kabel an die Steckerbuchsen schließen. Dazu einfach das Kabel unter dem Board nach rechts durchführen mit einer Pinzette hervor holen und anklemmen. Die überschüssigen Kabel noch so weit wie möglich rechts mit rausziehen und erst zum Schluss, wenn alle Stecker angesteckt wurden unter dem Board verstauen. Dann sieht es so aus, wie auf unserem Foto.

Schritt 15:
– 3x M3 14mm Senkkopf Schrauben
– 230V / 12V Netzteil
– Netzkabel

Hinweis: Wir haben das Netzteil für dich schon überprüft und gegebenfalls auf 12V eingestellt. Schau aber bitte ob der Schalter im Gehäuse immer noch auf 230V steht siehe Hinweis Aufkleber.

Wenn du von hinten auf deinen Prusa i3 schaust ist auf der linken Seite, ein Loch neben dem Platz wo das Netzteil angebracht wird. Wie auf dem Foto zu sehen schieb das Netzkabel hindurch und unter dem Torbogen wieder nach links raus.

Jetzt befestige das Netzteil mit den drei M3 Senkkopfschrauben, zwei unten eine oben. Das Netzkabel und das AWG14 Kabel muss aus Sicherheitsgründen (230V) von einem Elektriker angeschlossen werden.

Eine Abdeckung für das Netzteil kannst du dir später ausdrucken und dort auch einen Ein-/Ausschalter befestigen.

Fertig ist dein Prusa i3. Sieht er nicht einfach fantastisch aus? Im Anschluss solltest du die Anleitung zur Druckbett Kalibierung lesen. Das sollte beim ersten Mal in 10-20Minuten erledigt sein.

Link: Druckbett kalibrieren

Teil 1 – Mechanik / Teil 2 – Elektronik

Ab dem 01.01.2017 werden keine Bestellungen mehr abgearbeitet. Die hinterlegten Artikel dienen nur als Platzhalter. Sie können die Domain und Content erwerben. Mehr Infos auf unserer Startseite.